· 

Alles hat ein Ende …

… auch mein Freiwilligendienst in der Theaterpädagogik.

Vor fast einem Jahr, bei ähnlich hohen Temperaturen, begann mein FSJ am Schauspiel Leipzig. Viel ist seitdem passiert und viel habe ich gelernt und vor allem gelacht. Denn wenn eines über das Jahr hinweg überwiegt, dann ist das die Freude und der Spaß, den diese Arbeit hier mit sich bringt. Ich will eigentlich noch gar nicht an Abschluss denken, aber es ist nun mal so. Eine neue, spannende Zeit liegt vor mir und auch auf die Theaterpädagogik-Abteilung kommen neue Zeiten zu und die nächste Spielzeit beginnt. Ab Mitte August werden euch an dieser Stelle dann die neuen FSJ-lerInnen über den Alltag in der Theaterpädagogik und am Schauspiel Leipzig informieren. Ihr dürft gespannt sein!

Je länger ich gerade an diesem Text sitze, desto sentimentaler werde ich. Deshalb fasse ich mich jetzt kurz und verabschiede mich offiziell von euch, den Leserinnen und Lesern des TP-Blogs. Schön, dass ihr über die Spielzeit immer mehr geworden seid und ich euch auf dem Laufenden halten konnte. Es hat mir wirklich Spaß gemacht und ich werde das wöchentliche Blogschreiben vermissen.

 

Macht es gut und genießt den Sommer!

Vielleicht hört oder liest man mal wieder voneinander!

Ganz liebe und herzliche Grüße

eure Emily ☀️

 

PS: Verkleiden und Perücken aufprobieren macht am meisten Spaß! Hier ist noch einmal ein kleiner Bilder-Rückblick des Jahres 😁.