· 

Für alle, die gern mit Puppen spielen: „Der Widerspenstigen Zähmung“

Für alle, die sich von unserem Bericht über den Puppenspiel- und Puppenbau-Workshop inspiriert gefühlt haben und natürlich auch für diejenigen unter euch, die einfach mal wieder ins Theater gehen wollen, haben wir einen besonderen Veranstaltungstipp:

Der Widerspenstigen Zähmung“ ist ein Theaterstück des berühmten englischen Schriftstellers William Shakespeare und wird zurzeit am Schauspiel Leipzig aufgeführt. Und das auf eine ganz besondere Weise! Auf der Bühne sind nicht nur menschliche SchauspielerInnen zu sehen, sondern auch Puppen! Auch wenn das auf den ersten Blick ungewöhnlich erscheinen mag, lasst euch davon nicht abschreckten oder irritieren. Diese Puppen nehmen einen zentralen Platz in dem Stück ein, obwohl sie natürlich erst durch das Spiel der PuppenspielerInnen lebendig werden. Macht euch auf einen einmaligen Theaterbesuch gefasst: Hier könnt ihr über die „Lebendigkeit“ der Puppen staunen, über die vielen Witze lachen oder darüber nachdenken, warum Regisseur Moritz Sostmann die Geschlechterverhältnisse in diesem Stück umgekehrt hat. Und natürlich werdet ihr sehen, wie cool es sein kann, auch im erwachsenen Alter noch mit Puppen zu spielen!

 

Einige der Puppen haben wir während den Proben fotografiert. Verrückt, wie sie einfach so daliegen, während die „echten“ SpielerInnen gerade eine Pause machen, oder?